Injektionsharz I 101

ab 18,20

Lieferzeit: 2-3 Tage

Art.Nr: n. v. Kategorien: ,

isolera Injektionsharz I 101 ist ein lösemittelfreier, ungefüllter und unpigmentierter 2-Komponenten Reaktionskunststoff auf Epoxidharzbasis zum kraftschlüssigen Schließen von Rissen in Estrich und Beton und zum Vergießen von Fugen.

Epoxidharz zur Sanierung von Rissen an Böden in Verbindung mit Estrichklammern

Die Umverpackung wird entlang der Perforation geöffnet und der Trennstab des 2-Komponenten Beutels wird entfernt.
Die beiden Komponenten werden durch intensives Kneten (etwa 1 min) miteinander vermischt. Die fertige Mischung wird direkt nach dem Kneten mit der vorbereiteten Injektionsspritze in den Riss gefüllt.
Risse und Scheinfugen müssen mit der Flexscheibe erweitert und ca. alle 20 cm Quereinschnitte ausgeführt werden. Bei einem Absacken des Injektionsharzes I 101 in den Fugen ist ausreichend Material innerhalb 30 Min. frisch in frisch nachzugießen.

Lieferform:
0,5 kg (0,333 kg Komp. A, 0,166 kg Komp. B) im Knetbeutel
1,0 kg (0,666 kg Komp. A, 0,333 kg Komp. B) im Knetbeutel

 

Komp.  AKomp.  B
Viskosität bei 23°C:ca. 1100 mPasca. 150 mPas
Mischungsverhältnis Gew.Teile:100 Gew. Teile50 Gew. Teile
Mischungsverhältnis Vol.-Teile:100 Vol. Teile56 Vol. Teile
Dichte bei 20°C:1,12 kg/l1,00 kg/l
Dichte der Mischung bei 20°C:1,08 kg/l
Mischviskosität bei 23°C :ca. 400 – 500 mPas
Festkörpergehalt:ca. 99,6%
Topfzeit bei 20°C:ca. 23 Minuten / 300 g Ansatz

Techn. Merkblatt

Gefahrenhinweise

Ergänzung …

Diese Website verwendet technisch erforderliche Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Mehr lesen

Ok